Chemnitzer Jugendopen

Am 8. September fuhren wir in die Messe Chemnitz, um mit dem Chemnitzer Jugendopen die Saison zu beginnen.

In 7 Altersklassen wurden je 7 Runden Schnellschach gespielt.

13 Spieler/innen konnten wir als Verein an den Start schicken.

In der U10 war Henrik Siegel mit 4,5 aus 7 unser bester Spieler. Dies bedeutete Platz 18 unter 71 Teilnehmern. Auch Suhrab Abdul Platz 38, Daniel Levin Platz 39, Laura Limbach Platz 5 und Leyla Hollstein Platz 11 bei den Mädchen schlugen sich tapfer.

In der U12 ebenfalls mit 4,5 Punkten beendete Yannik Müller das Turnier auf Rang 21. Richard Leuthier Platz 47 und Henry Haubold Platz 60 zahlten in ihrer neuen Altersklasse noch etwas Lehrgeld.

In der U14 konnte Paul Fedgenhäuer als unser einziger Spieler mit 4,5 Punkten und Platz 14 ein Achtungszeichen setzen.

Die Topplazierung des Tages erreichte AnnaLena Limbach. Sie trug den Silberpokal nach Hause. Lea Sofie Schönfeld rangierte am Ende auf Platz 7 der Mädchenwertung.

Nach längere Pause zeigte Carolin Müller ihr schachliches Können mit Platz 7.

Ihr Bruder Leonard Schönfeld musste im U25 Feld sich wehren. Platz 9 war für diesen Tag seine Ausbeute.

Auch in den Pausen wurde viel Schach gespielt, auf der Hüpfburg gesprungen oder Ball geworfen.

Für alle ein anstrengender Tag und der 1. Vergleich mit der Sachsenelite.