Niederwiesa 1 – Lok Dresden 1 6,5:1,5

Im Spiel gegen den Tabellenletzten mussten wir heute auf unseren besten Nachwuchsspieler, Niklas, verzichten. Dafür half Benni an Brett 8 aus – und auch mit dieser Besetzung gelang uns ein gutes Spiel – sogar der bisher höchste Sieg für uns in dieser Saison.

Zuerst musste allerdings Günter Federn lassen – er hatte auch den wertzahlmäßig stärksten Gegner erwischt. Doch danach ging es Schlag auf Schlag. Erst gewann Felix, dann Philipp, anschließend Rene, Robert und Martina. Nach 4 Stunden Spielzeit stand es so bereits 5:1 für uns. Benni befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits in einer klaren Remis-Stellung und Tom spielte auf Gewinn. So endeten beide Partien dann auch später.

Wir sind weiterhin auf Platz 2 in der 1.Landesklasse, Platz 1 ist nur noch theoretisch zu erreichen, aber den 2. Platz würden wir gern halten. Entscheidend dafür wird unser vorletztes Saisonspiel am 09.04. zu Hause gegen Bautzen sein.